Kindgerechte Serie - Gefilzt - Inländische Handarbeit

Handgefilzte Tiere

Wer das Filzen kennt weiß, wie viel Arbeit in so einem Werkstück steckt. Es muss zuerst ein Untergestell aufgebaut werden, welches dann mit Filzwolle umwickelt und immer wieder eingenässt und festgerieben wird. Es ist ein langandauernder Prozess, der viel handwerkliches Geschick benötigt. Die Augen, die Schnauze sowie Schwanz und Mähne von Ochse und Esel müssen nach Fertigstellung des Tieres als Einzelteile mühevoll angebracht werden. Der gefilzte Esel steht stabil auf seinen vier Beinen und eine Figur kann gut auf ihm reiten. So kann zum Beispiel die Reise nach Bethlehem und die Herbergsuche ideal nachgestellt werden. Der Ochse ist liegend gefertigt für eine friedliche Krippenidylle. Besonders nett sind die rosaroten und schwarzen Schweine geworden. 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)