Kamele

Alle Kamele sind mit echten Rinderfellen gearbeitet. Wir achten beim Einkauf der Tiere immer auf beste Qualität, denn das Überziehen der Plastikform benötigt großes handwerkliches Geschick!

Zur Information eine kleine Kamellehre: Man unterscheidet zwischen zwei Kameltypen. Das Trampeltier ist zweihöckrig und robuster gebaut. Es hat dickere Beine und einen breiteren Kopf. Das Dromedar ist einhöckrig und hat dünne Beine. Ein Kamel überragt einen 1,80 cm großen Menschen noch um Kopfhöhe. Beide Kameltypen sind in allen Wüstengebieten verbreitet. Es ist nicht überliefert, ob ein Kamel in der Krippe oder beim Einritt eines Königs einen oder zwei Höcker haben sollte.

Meines Erachtens passt das Trampeltier mit der Kopfhöhe von 35 cm besser zu meinen Kolb-Erzählfiguren. Diese sind genau 30 cm hoch und mit eher weiteren Gewändern in saloppem Stil gekleidet. Das Dromedar mit einer Kopfhöhe von ca. 32 cm passt besser zu Egli-Figuren, die meistens nur 28 cm groß und sehr schmal gebaut und angezogen sind.

Beide Modelle sind superschön gearbeitet und bereichern jede Krippen- oder Wüstenszene. Wenn man einen König auf einem Kamel reiten lässt braucht die Gruppe auch nicht mehr Platz als ohne Kamel, weil die Figuren dann enger gestellt werden können. Unsere Kamele sind auch für Wüstenszenen eine große Bereicherung.
Kamel zu Egli-Figuren und biblischen Erzählfiguren
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 14 Artikeln)